Gesang

Nach einer professionellen Tanzausbildung in ihrer Heimat, Athen, nahm Alexandra ein Gesangsstudium mit Schwerpunkt auf Oper und Konzert auf, das sie in Deutschland, an der Hochschule für Musik Mainz abschloss.
In 2012 machte sie ihr Debüt als Lulu in der gleichnamigen Oper von A. Berg, am Stadttheater Gießen und seit 2015 ist sie Solistin im Ensemble des Staatstheaters Mainz. Dort sang sie u.a Partien wie Susanna (Figaros Hochzeit), Musetta (La Bohème) und Olympia (Hoffmanns Erzählungen), sowie Zelemina (Veremonda von Cavalli in Kooperation mit den Schwetzinger Festspielen) und die Titelpartie in J. C. Bachs Zanaida.
Im Konzertbereich fühlt sich Alexandra auch zu Hause mit einer Bandbreite von Barock Musik (unter Neumeyer Consort, Ton Koopman, Michael Hofstetter) und Mozart bis zur Romantik und zeitgenössische Werke. In der aktuellen Saison ist sie am Staatstheater Mainz als Serpetta in Mozarts "La Finta Giardiniera", Vespetta in Telemanns "Pimpinone" und Soprano II in Luigi Nonos Oper " Al gran sole carico d'amore" zu erleben.

<<< zurück

Back to top